Bilanz - Definition

Bilanz-Machen ist eine lebenslange Tätigkeit, sei es im Wirtschaft-sleben, sei es im persönlichen Leben eines Menschen. Ob bewusst oder unbewusst, wir machen alle unsere Bilanzen und ziehen Schlüsse daraus. 

Freude oder Enttäuschung;
Aufbruch zu neuen Zielen oder Resignation;
Dankbarkeit oder Schuldzuweisung;
Wachstum oder Untergang. 


image-8718809-02A146SN.jpg
Wer bin ich vor Gott
wenn ER mich ansieht!
Gegen Ende des Lebens zeigt sich im Denken die Tendenz, sich sehr stark auf den eigenen Wert der ICH-AG zu verlassen. Das "eigene Unternehmen"  wird bewertet.  Nach welchen Kriterien? Welcher Standard soll zur Anwendung kommen? Wer hat die Kompetenz, den Wert eines Menschenlebens zu beurteilen? Es kann nur eine Instanz sein, welche den Menschen, in all seinen Bereichen kennt. Ja, es ist der Schöpfer des Menschen. Gott sprach: .."Wir wollen Menschen machen nach unserem Bild, uns ähnlich".... (1. Mose 26). ER allein kennt sein Geschöpf bis in alle Tiefen.

Anerkennen wir, dass
  • Gott allein die richtige Prüfinstanz ist? 
  • die Bibel - als das geschriebene Wort -  der schriftliche STANDARD ist, wonach die Bewertung erfolgt?
  • im Laufe unseres Lebens, das Verlangen zunehmen sollte, nach dem Standard des Reich-Gottes zu leben?

Gott hätte eigentlich gewollt, dass ich tag-täglich Seinem Willen entsprechend leben würde, resp. gelebt hätte.  Es war Sein Plan, dass wir Menschen in Seiner Wesensart denken und handeln würden. Der REICH-GOTTES-STANDARD spricht in diesem Zusammenhang nicht von "Gewinn" oder "Erfolg", sondern von "den guten Früchten" die wachsen, wenn sich Seine Wesensart in meinem Lebens zeigt. 

Sehe ich solche Früchte in meiner Lebensbilanz? 

Das Wachstum dieser Früchte gedeiht bei jedem Menschen nur in dem Umfang, wie er seinen Eigenwillen zu Gunsten des Reich-Gottes-Standards zurück nimmt. Dazu ist dem Menschen der frei Wille gegeben. Er kann selber entscheiden.  Der Mensch hat sich von Anfang an gegen diesen Plan gestellt.    

​Anerkenne ich diesen göttlichen Willen über meinem Leben nicht, so wird meine ICH-AG nach meinen eigenen Vorstellungen bewertert werden. Die notwendigen STANDARDS besorge ich mir in der säkularen Gesellschaft. Nämlich da, wo ich der Ansicht bin, diese von Gott-los-gelösten STANDARDS würden mich in ein besseres Licht stellen.